Menschenmassen beim Brüggener Pfingstfest

Alle Veranstaltungen anzeigen

Veranstaltungsdetails

Ausstellung "#StolenMemory"

Veranstalter
Kulturamt der Burggemeinde Brüggen
Start-Datum
22.09.2022
Anfangszeit
0:0
End-Datum
12.10.2022
Endzeit
0:0
Ansprechpartner
Judith Zybell
E-Mail
judith.Zybell@brueggen.de
Telefon
02163 5701 158
Strasse
Kreuzherrenplatz
Postleitzahl
41379
Ort
Brüggen
Kurztext
Ob Uhren, Eheringe, Papiere oder Fotos, bei der Einlieferung in Konzentrationslager nahmen die Nationalsozialisten den Menschen ihre persönliche Habe ab, um sie eines weiteren Teiles ihrer Identität zu berauben.
Ausführliche Beschreibung
Die Wanderausstellung #StolenMemory erzählt anhand persönlicher Gegenstände ehemaliger KZ-Häftlingen deren Lebens- und Verfolgungsgeschichten. Auf jeweils fünf Plakaten werden Gegenstände von Personen gezeigt, deren Familien die Arolsen Archives zur Rückgabe der Effekten bereits gefunden haben und deren Familien wir noch immer suchen, um die gestohlenen Gegenstände zurückgeben zu können. Die Ausstellung bietet zudem Hintergrundinformationen zum historischen Kontext des nationalsozialistischen Lagersystems, zu den Arolsen Archives und bittet die Besucher* innen, die Rückgabe-Kampagne durch eigene Recherchen zu unterstützen. Die Ausstellung wird durch die Maßnahme „Kultur im ländlichen Raum“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie den diplomatischen Vertretungen der USA in Deutschland und Polen gefördert und reist mittlerweile mit drei Ausstellungscontainern durch Deutschland und Polen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr, Samstag/Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintrittspreis
Die Veranstaltung ist kostenlos