Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Es werde grün! – 50 % Förderung für Dach- und Fassadenbegrünung auf privat und gewerblich genutzten Gebäuden vom Land (Anmeldefrist bis zum 17.02.2023 verlängert)

Brüggen: Die Burggemeinde Brüggen will auch im Jahr 2023 weiterhin verstärkt zur Klimaanpassung in der Kommune beitragen und beteiligt sich u.a. am Förderprogramm „Klimawandelvorsorge in Kommunen“. Es haben sich bereits einige Bürgerinnen und Bürger auf unseren Aufruf gemeldet, leider haben wir das Förderziel noch nicht erreicht. Derzeit liegt der Fokus der eingegangenen Anmeldungen aus der Burggemeinde Brüggen auf dem Themenschwerpunkt „Dachbegrünung“.

Neben der Dachbegrünung werden ebenfalls bodengebundene Fassadenbegrünungen vom Land zu 50 % gefördert. Eine Fassadenbegrünung kann an nahezu allen Gebäuden ohne hohen Aufwand angebracht werden. Es können große Flächen begrünt werden, auch wenn nur kleine Pflanzflächen zur Verfügung stehen. Die Vorteile einer Fassadenbegrünung umfassen, neben der optischen Aufwertung des Gebäudes, folgende Punkte:

  •         Eine Beschattung der Fassade und die Verdunstung über die Pflanzen kühlt die Luft am Haus ab, was zu einer Verbesserung des Mikroklimas führt.
  •          Die Außenwände des Hauses heizen sich nicht so stark auf, wodurch ein positiver Effekt auch im Inneren des Gebäudes spürbar ist.
  •         Eine Wandbepflanzung bietet zusätzlich Schutz vor Witterung insbesondere auf der Schlagwetterseite und schützt durch den Bewuchs auch vor unerwünschten Graffitis auf der Hauswand.
  •          Die Kletterpflanzen besitzen die Fähigkeit, Stäube aus der Luft zu filtern, was zu einer Verbesserung des Mikroklimas führt.
  •         Die Artenvielfalt wird gefördert, die Bepflanzung erschließt zahlreichen Tieren wichtige Versteck- und Brutmöglichkeiten. Die Blüten und Früchte der Kletterpflanzen dienen Insekten und Vögel als Nahrungsquellen.
  •         Es kommt zu einer Lärmminderung durch die Blattstruktur der Bepflanzung, da durch das Blattwerk Schall geschluckt und gestreut wird.

Mehr zum Thema Fassadenbegrünung können Sie im kostenlosen Online-Seminar „Mit Fassadenbegrünung zu mehr Wohnqualität – so geht’s!“ von der Verbraucherzentrale NRW am Mittwoch, den 01.02.2023 um 17:00 - 18:00 Uhr erfahren. Die Anmeldung zum Online-Seminar erfolgt unter: https://www.mehrgruenamhaus.de/umwelt-haushalt/mit-fassadenbegruenung-zu-mehr-wohnqualitaet-so-gehts-onlineseminar-78056

Falls Sie sich schon jetzt für das Förderprogramm „Klimawandelvorsorge in Kommunen“ der Burggemeinde Brüggen für eine Fassaden- oder Dachbegrünung anmelden wollen, ist Ihr Ansprechpartner bei der Burggemeinde (Einsendeschluss ist der 17. Februar 2023):
Guido Dericks, Tel. 02163 / 5701-118, Email: guido.dericks@brueggen.de

Noch ist die mindesterforderliche Fördersummer aller Anmeldungen von 50.000 Euro nicht erreicht worden. Aus diesem Grund freuen wir uns über Ihre Anmeldungen, damit wir das Ziel gemeinsam erreichen.